17.04.2016 in Allgemein

SPD Dresden bestimmt neuen Vorstand, wählt Kaniewski zum Vorsitzenden und bestätigt Stadtratskooperation

 

Die Dresdner Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben auf ihrem Parteitag am Samstag einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender wurde Richard Kaniewski. Der 30-Jährigen hatte im September 2015 das Amt kommissarisch übernommen und wurde mit 89,9 Prozent bestätigt.

Als Stellvertreterinnen kandidierten Dana Frohwieser und Bettina Spies. Mit 83,1 Prozent und 84,7 Prozent sprachen die Mitglieder ihnen ebenfalls das Vertrauen aus. Neuer Schatzmeister ist Matthias Ecke, Mitgliederbeauftragter Stefan Engel, Vincent Drews wurde als Schriftführer gewählt.

Den Vorstand komplettieren als Beisitzer: Marc Dietzschkau, Christopher Jakoby, Michael Krüger, Dr. Peter Lames, Jessika Markert, Jutta Müller, Albrecht Pallas, Janne Rossen, Sandra Schramm, Jenny Sprenger-Seyffarth und Robert Stübner.

„Ich freue mich über das großartige Wahlergebnis und danke den Mitgliedern der Dresdner SPD für das ausgesprochene Vertrauen. Die kommenden zwei Jahre wollen wir darauf verwenden, unser Profil nach außen deutlich zu stärken und die SPD familienfreundlicher zu gestalten. Darüber hinaus wollen wir neue Mitglieder gewinnen und die Frauen in unserer Partei besser fördern. Ich will mich mit 22 Prozent Frauenanteil innerhalb der Dresdner SPD nicht zufriedengeben. Da müssen wir was tun.“, erklärt der neue Vorsitzende bezüglich seiner Wahl und in Hinblick auf die anstehende Vorstandsperiode.

10.11.2015 in Allgemein

Der Mann mit der Mütze geht nach Haus…

 
Bundesarchiv, B 145 Bild-F048644-0035 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA 3.0

Die SPD Dresden zum Tod von Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt

Richard Kaniewski, im Namen der Dresdner Sozialdemokratie:

Diese Nachricht macht traurig – Helmut Schmidt ist von uns gegangen…

Mit einer Zigarette im Mundwinkel und einer Tasse Kaffee auf dem Schreibtisch denke ich darüber nach, was ich über einen so großen Staatsmann wie Helmut Schmidt schreiben könnte. Kein Nachruf, der ihm gerecht werden könnte, kein Schriftstück über ihn, welches mit Sicherheit unvollständig blieben.

07.10.2015 in Allgemein

Neues aus dem Ortsbeirat 10/2015

 
Ortsbeirat Stefan Engel

Wie immer darf auch der Bericht zur Ortsbeiratssitzung am 6. Oktober gerne an Interessierte weitergeleitet werden. Leute die den Newsletter regelmäßig per Mail erhalten wollen, können sich gerne bei Stefan Engel (stefan.engel.dd@spd-dresden.de) melden. 

1) Besser als erwartet - Diskussion zur Asyl-Notunterkunft in Übigau

Aus aktuellem Anlass nahm die Diskussion über die Unterbringung von Asylsuchenden im Ortsamtsbereich Pieschen eine zentrale Rolle im Ortsbeirat ein. In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass die Sporthalle an der Thäterstraße im Stadtteil Übigau demnächst als Asyl-Notunterkunft genutzt werden soll. Diese Entscheidung der Dresdner Stadtverwaltung zog einigen Unmut nach sich, sodass es kaum verwundern mag, dass bei der Ortsbeiratssitzung auch etwa 20 kritische Anwohner aus Übigau vor Ort waren. Doch auch einige eher freundlich gesinnte Anwohner und im Bereich Asyl bereits engagierte Leute hatten sich in das Pieschener Rathaus eingefunden. Zur Erläuterung der aktuellen Lage waren von seiten der Stadtverwaltung die Beigeordnete Eva-Jähnigen und Herr König vom Sozialamt erschienen. Die beiden erläuterten den Hintergrund dieser Entscheidung und antworteten auch auf zahlreiche Fragen der anwesenden Ortsbeiräte und Anwohner.

17.09.2015 in Allgemein

Christian Avenarius zurückgetreten – Richard Kaniewski neuer SPD-Vorsitzender

 

Richard Kaniewski ist neuer Vorsitzender der SPD in Dresden. Der 30jährige war bisher stellvertretender Vorsitzender der SPD und saß für die Sozialdemokraten von 2009 bis 2014 im Dresdner Stadtrat. Er folgt Christian Avenarius, der am Mittwochabend von seinem Amt zurückgetreten ist. Er hatte sich zu diesem Schritt entschieden, da er seit Anfang September Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion ist. Beide Ämter wollte er auf Dauer nicht parallel ausüben. Der Vorstand beschloss einstimmig, dass Kaniewski die Dresdner SPD nun bis zum nächsten ordentlichen Parteitag im Frühjahr 2016 kommissarisch führen wird. Auf diesem Parteitag wird dann der gesamte Vorstand inklusive dem Vorsitz neu gewählt.

 

Christian Avenarius:

“Ich freue mich, dass der Vorstand der Dresdner SPD meinem Vorschlag für einen geordneten Übergang gefolgt ist, mit dem wir unserer Verantwortung für die Stadt am besten gerecht werden können.

Im Übrigen bin ich dankbar für das unverdiente Privileg, eine Handvoll Menschen um mich gehabt zu haben, die sich immer loyal verhalten haben und auf die ich mich stets verlassen konnte. Zu diesen Menschen gehörte zweifelsohne Richard Kaniewski. Er hat sich im vergangenen Jahr wirklich vor keiner noch so schwierigen Aufgabe gedrückt. Ich bin sicher, dass er auch die nun vor ihm liegende Herausforderung meistern wird.”

04.11.2010 in Allgemein

SPD Pieschen wählt neuen Vorstand

 

Auf ihrer Jahresversammlung haben die Pieschener Sozialdemokraten einen neuen Vorstand gewählt. An der Spitze des Ortsvereins steht nun der 25jährige Pieschener Stadtrat Richard Kaniewski. Er übernimmt das Amt von Rajesh Jagota, der nach acht Jahren Vorsitz nicht mehr zur Wahl antrat.

Unsere nächsten Termine:

Empfehlungen:

 

Besucher-Zähler:

Besucher:591171
Heute:37
Online:2