Rechtsradikale Schmierereien auf Plakaten – SPD-Landtagskandidat Vincent Drews erstattet Anzeige

Veröffentlicht am 09.08.2019 in Allgemein

Am Montag oder Dienstag wurden mehrere Plakate des Dresdner SPD-Landtagskandidaten Vincent Drews im Stadtteil Pieschen mit rechtsradialen Äußerungen beschmiert. Die Täter versahen die Plakate auf der Hartigstraße und Osterbergstraße mit Aussagen wie „I love Adolf H.“, „Ich liebe meinen Führer“ oder den einschlägigen Kürzeln „H.H.“ und „88“. Der 31-jährige Stadtrat hat bei der Polizei daraufhin Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Die entsprechenden Plakate wurden zeitnah durch neue Exemplare ersetzt.

Dazu erklärt Vincent Drews:

„Rechtsradikale Äußerungen haben weder auf Wahlplakaten, noch an irgendeiner anderen Stelle etwas zu suchen. Wer den Nationalsozialismus verherrlicht, will nicht politisch diskutieren, sondern begeht eine Straftat. Das wiegt auch deutlich schwerer als der materielle Schaden. Mich besorgt die zunehmende Enthemmung, mit der über diesen Abschnitt deutscher Geschichte gesprochen wird. Als Stadtrat, aber auch als Mitglied des Stolpersteine Dresden e.V. werde ich mich auch zukünftig für ein weltoffenes Dresden engagieren, das seine Geschichte nicht ausblendet. Wir freuen uns über Hinweise, wer für diese Schmierereien verantwortlich ist.“ 

 

Unsere nächsten Termine:

Empfehlungen:

 

Besucher-Zähler:

Besucher:591171
Heute:30
Online:2