SPD Pieschen freut sich über Eröffnung der Molenbrücke

Veröffentlicht am 09.09.2010 in Kommunales

SPD-Stadträte Bergmann und Kaniewski

Die SPD Pieschen freut sich zusammen mit den Pieschenern über die Eröffnung der Molenbrücke. Nach vielen Unwägbarkeiten und Verzögerungen können wir heute endlich ein neues Kapitel in Pieschen beginnen.
Der Ortsverein und die SPD-Stadtratsfraktion haben von Anfang an für das Projekt gestritten und es nie aus den Augen verloren. Die Molenbrücke ist ein wichtiger Beitrag für den Fahrradverkehr in Dresden.

Mit der Mittelfreigabe durch das das damals SPD-geführte Wirtschafts- und Verkehrsministerium im letzten Jahr, dem tatsächlichen Baubeginn und nun der Eröffnung, geht ein mehr als 10 Jahren andauernder Infrastrukturkrimi endlich zu Ende.
Pieschens SPD-Stadtrat Richard Kaniewski dazu: „Pieschen und der Elbradweg werden durch die Molenbrücke erheblich aufgebessert. Das ist eine gute Tendenz und die Fertigstellung einer Kernforderung der SPD in Dresden-Pieschen ein wirklich erfreulicher Moment. Wir wünschen der Brücke viele Fahrradfahrer und Fußgänger, die sich an ihr und dem tollen Blick in Richtung Stadt erfreuen werden. Die Eröffnung ist auch Ansporn, den Ausbau des Elberadwegs weiter voranzutreiben, zum Beispiel durch den Lückenschluss in Richtung Altkaditz oder durch einen zweiten Elbradweg am Johannstädter Ufer,“ so Kaniewski abschließend.

 

Unsere nächsten Termine:

Empfehlungen:

 

Besucher-Zähler:

Besucher:591171
Heute:37
Online:1