Mehr Sicherheit für Mieter*innen in Pieschen

Veröffentlicht am 04.12.2020 in Kommunales

Wie die Stadt Dresden heute bekannt gab, wird die städtische Wohnungsbaugesellschaft „Wohnen in Dresden“ (WiD) ab dem 01.01.2021 um 327 Pieschener Wohn- und 30 Gewerbeeinheiten größer. Der entsprechende Übertragungsvertrag zwischen Landeshauptstadt und WiD wurde jetzt unterzeichnet. Für die bisherigen Mieterinnen und Mieter ändert sich durch die Übernahme der WiD nichts – sowohl Mietverträge, als auch die Ansprechpartner*innen vor Ort bleiben dieselben.

Die WiD war 2017 von SPD, GRÜNEN und LINKEN ins Leben gerufen worden, um durch kommunalen Wohnungsbestand für mehr bezahlbaren Wohnraum in Dresden zu sorgen. Der Dresdner Stadtrat hatte am 14. Mai dieses Jahres seine Zustimmung zur Übertragung der bisher im Treuhandvermögen des Sanierungsgebiets befindlichen Wohnungen an die WiD erteilt (Vorlage V0104/19).


Vincent Drews, wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion Dresden erklärt dazu:

"Der erneute Zuwachs ist ein großartiger Erfolg für die WiD und sendet ein Zeichen an die betroffenen Mieter*innen in Pieschen: Wir bieten euch langfristige Sicherheit. Unser Ziel als SPD ist es, Pieschen als einen lebendigen und durchmischten Stadtteil zu erhalten. Die WiD ist dabei ein wichtiger Partner, um Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen bezahlbaren Wohnraum zu bieten; je mehr sie wächst, desto handlungs- und zukunftsfähiger ist sie. Nur so haben wir die Chance, den Kampf gegen die steigenden Mieten in unserer Stadt zu gewinnen."

Stefan Engel, SPD-Stadtrat für Pieschen und Sprecher für Stadtentwicklung, ergänzt:

"Die Übertragung der Wohnungen an die WiD sichert bezahlbare Mieten in Pieschen. Der zusätzliche Wohnungsbestand ist über den ganzen Stadtteil verteilt. Diese Durchmischung sollte Vorbild für den Rest der Stadt sein. Der Erhalt des Mieterbüros auf der Markusstraße 8 als Außenstelle der WiD ist ein wichtiges Signal. Probleme und Anliegen können weiter unkompliziert vor Ort geklärt werden. Das ist auch sinnvoll, schließlich wird sich in Pieschen auf absehbare Zeit der größte Wohnungsbestand der WiD befinden."

 

Unsere nächsten Termine:

Besucher-Zähler:

Besucher:591173
Heute:29
Online:1