Parkplatznot in Pieschen-Süd

Veröffentlicht am 02.05.2016 in Kommunales

Pieschen ist ein eng bebautes und beliebtes Gründerzeitviertel. Logisch, dass hier Parkplätze fehlen und schwer neue geschaffen werden können. Viele Pieschenerinnen und Pieschener verzichten deswegen und aufgrund der guten ÖPNV-Verbindung komplett auf ein Auto. Trotzdem kann man mit kleinen Maßnahmen die Situation zumindest ein wenig verbessern. Unser Ortsbeirat Stefan Engel hat dazu in der DNN einige Vorschläge gemacht: 

"Auf einigen Straßen im Pieschener Süden wurde in den letzten Jahren das Querparken eingeführt. Vielleicht kommen dafür noch mehr Straßenabschnitte in Frage”, überlegt Stefan Engel, der für die
SPD im Pieschener Ortsbeirat sitzt. Er hat noch einen weiteren Vorschlag: “Die Verwaltung sollte die Einführung einer Anwohnerparkzone prüfen. So könnte sich die Situation zumindest ein wenig entspannen.”

vollständiger Artikel der Dresdner Neuesten Nachrichten

 

Unsere nächsten Termine:

Besucher-Zähler:

Besucher:591171
Heute:6
Online:1