Sportfelder am Schulcampus Pieschen ab 1. April für die Öffentlichkeit zugänglich

Veröffentlicht am 21.02.2020 in Kommunales

Schon im Jahr 2015 hatte der Dresdner Stadtrat beschlossen, Schulsportplätze auch außerhalb der Schulzeiten für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Gerade in dichtbesiedelten Stadtteilen mangelt es oft an Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche. Dies gilt laut Spielplatzentwicklungskonzept insbesondere für den Stadtbezirk Pieschen. Daher hatte die SPD-Stadtratsfraktion schon während des Baus des neuen Schulcampus an der Gehestraße in Pieschen bei der Stadtverwaltung auf eine Öffnung gedrungen. Diese antwortete im Jahr 2017, dass die öffentliche Nutzung von zwei Kleinsportfeldern vorgesehen sei.

Zwar ist der Schulcampus mittlerweile fertiggestellt, öffentlich zugänglich sind die Sportfelder aber immer noch nicht. Daher hat der Pieschener SPD-Stadtrat Stefan Engel nochmals bei der Stadtverwaltung nachgehakt und gefragt, wann mit einer Öffnung der Schulsportplätze zu rechnen ist. Dies soll nun ab dem 1. April der Fall sein. Eine Nutzung ist dann Montag bis Freitag von 17 bis 22 Uhr, weitere neun Stunden am Samstag und sieben Stunden am Sonntag möglich.  

Dazu erklärt Stefan Engel, SPD-Stadtrat für Dresden-Pieschen:

„Endlich kommt Bewegung in die Sache. In Pieschen gibt es insbesondere für Jugendliche derzeit viel zu wenige Sport- und Spielmöglichkeiten. Mit der Öffnung von zwei Kleinsportfeldern wird das Angebot im Stadtbezirk Pieschen nun deutlich attraktiver. Zusammen mit dem neuen Grünzug an der Gehestraße entsteht hier ein attraktives Freizeitareal. Ich würde mir wünschen, dass wir auch bei weiteren Schulen zu solch pragmatischen Lösungen kommen. Dafür brauchen wir gegenseitige Rücksichtnahme und die Zusammenarbeit aller Beteiligten."

 

Unsere nächsten Termine:

Empfehlungen:

 

Besucher-Zähler:

Besucher:591171
Heute:51
Online:1