Stadtverwaltung folgt SPD-Vorschlägen bei Sanierung der Großenhainer Straße

Veröffentlicht am 24.07.2019 in Kommunales

In den Jahren 2020 und 2021 wird die Großenhainer Straße schrittweise saniert, damit auf der Straßenbahnlinie 3 zukünftig breitere Fahrzeuge verkehren können. Als im August 2018 die Planungen für den Abschnitt zwischen dem Pestalozziplatz und dem Trachenberger Platz im Pieschener Ortsbeirat vorgestellt wurden, legte die SPD einige konkrete Änderungsvorschläge vor. So sollten u.a. eine neue Bushaltestelle am Pestalozzi-Gymnasium, breitere Radfahrstreifen stadtauswärts, eine sichere Fußgängerquerung der Coswiger Straße und unabhängige Führung der Straßenbahn am Pestalozziplatz geprüft werden. Wie die Stadtverwaltung nun mitteilte, können diese Vorschläge fast durchweg eingeplant werden.

Dazu erklärt Stefan Engel, Stadtbezirksbeirat und Vorsitzender der Pieschener SPD: 

„Ich freue mich über die Berücksichtigung unserer Ideen! Wer die Alternativen zum Autoverkehr attraktiver machen will, muss konkret vor Ort beginnen. Mit den Änderungen wird der Radstreifen stadtauswärts nun komfortable zwei Meter breit. Durch die neue Bushaltestelle in der Weinböhlaer Straße auf Höhe des Pestalozzi-Gymnasiums verbessert sich die Anbindung der Schule an die Linie 81/478 deutlich. Die Querung der Coswiger Straße / Weinböhlaer Straße wird nun deutlich schmaler. Dadurch erhöht sich die Sicherheit für alle Fußgänger. Damit die Straßenbahn nicht im Stau stecken bleibt, werden Autoverkehr und ÖPNV am Pestalozziplatz stadteinwärts nun auf getrennten Spuren geführt. Diese Lösung kann sich sehen lassen.“ 

Der neugewählte SPD-Stadtrat mahnt aber auch die Umsetzung des letzten Prüfauftrags – der Pflanzung zusätzlicher Straßenbäume – an: 

„Gerade wenn Hitze-Sommer und der Klimawandel in aller Munde sind, brauchen wir in Dresden mehr und nicht weniger Straßenbäume. In einer breiten Ausfallstraße wie der Großenhainer Straße sollte auch dafür Platz sein. Zusätzliche Bäume sorgen nicht nur ein attraktiveres Stadtbild, sondern erhöhen auch die Aufenthaltsqualität deutlich.“


Der SPD-Ortsverein Dresden-Pieschen hat derzeit etwa 70 Mitglieder und umfasst die Stadtteile Kaditz, Mickten, Pieschen, Trachau, Trachenberge und Übigau.

ursprüngliche Planung der Stadtverwaltung: http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=14892

 

Unsere nächsten Termine:

Empfehlungen:

 

Besucher-Zähler:

Besucher:591171
Heute:29
Online:2