Willkommen beim SPD-Ortsverein Pieschen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich freue mich, dass Sie die Homepage der SPD im Ortsamt Pieschen besuchen. Unser Ortsverein ist für Pieschen, Mickten, Übigau, Kaditz, Trachau und Trachenberge zuständig und hat Mitglieder in allen Stadtteilen. Auf unserer Seite finden Sie aktuelle Informationen über die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Pieschen allgemein, die kommunalpolitische Arbeit z.B. im Ortsbeirat und die aktuelle Politik in Dresden.

Sofern Sie Interesse an unserer Arbeit haben, können Sie gerne bei einer unserer Veranstaltungen vorbeischauen oder uns einfach kontaktieren. Für politische Fragen, Vorschläge oder Anliegen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne zur Verfügung. 

Herzliche Grüße! Ihr Stefan Engel, Vorsitzender SPD Pieschen

 

19.06.2017 in Kommunales

Neues aus dem Ortsbeirat 06/2017

 

Wie in jedem Monat möchte Sie unser Ortsbeirat Stefan Engel wieder über die aktuellen Diskussionen im Pieschener Stadtteilgremium informieren. Alle Unterlagen zur letzten Sitzung am 13. Juni sind im Ratsinformationssystem zu finden. Wer Nachfragen hat oder die Ortsbeiratsinfos monatlich per Mail erhalten möchte, kann sich gerne unter stefan.engel(at)spd-dresden.de bei ihm melden. 

1) Ortsamt Pieschen soll eine Kulturwerkschule bekommen

Im Zusammenhang mit der Diskussion um die Hufewiesen in Trachau tauchte in der Vergangenheit immer wieder auch die Idee einer Schulneugründung auf. Diese Überlegungen werden nun langsam konkreter: Der Pädagoge Michael Hecht stelle bei der Ortsbeiratssitzung die Überlegungen zur Schaffung einer "Kulturwerkschule" vor, die zum Beispiel auf eine Teil der Hufewiesen, aber auch an anderer Stelle im Ortsamt entstehen könnte. Gesucht wird eine Fläche von 12.000 bis 15.000 Quadratmetern. Die für 2018 geplante Gründung soll davon aber zunächst nicht abhängen.

Die Schule wird von einer größeren Gruppe von Pädagoginnen und Pädagogen initiiert, soll zunächst eine Grundschule und Oberschule umfassen und perspektivisch insgesamt Platz für 700 Schülerinnen und Schüler bieten. Spannend und begrüßenswert am vorgestellten Konzept ist, dass es sich wirklich um eine "Schule für alle" handeln soll, die eine echte soziale Mischung anstrebt. Bei vielen anderen freien Schulen ist das oft ja nicht der Fall. Das soll durch gezielte Ansprache, dem teilweisen Verzicht auf Schulgeld und ein entsprechendes pädagogisches Konzept erreicht werden. Wir werden die Entwicklung auf jeden Fall weiter wohlwollend begleiten. 

2) Elberadweg wird zukünftig im Winter geräumt

Radfahren im Winter ist in Dresden immer noch ein großes Ärgernis. Radwege sind fast nie geräumt und werden viel zu oft sogar als Lagerfläche für die Schneemassen genutzt. Dass das auch anders gehen kann, zeigen Städte wie z.B. Kopenhagen. Dort wird dann auch im Winter vielfach das Rad genutzt. 

10.06.2017 in Ankündigungen

Einladung: Mitgliederversammlung am 15. Juni - SPD-Regierungprogramm und neues Rentenkonzept

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

ich möchte euch hiermit recht herzlich zur nächsten Mitgliederversammlung der SPD Dresden-Pieschen am kommenden Donnerstag einladen. Ich würde mich freuen, wenn ihr wieder zahlreich vorbeischaut, da wir diesmal über zwei ziemlich zentrale Themen diskutieren wollen - das SPD-Regierungsprogramm und das neue sozialdemokratische Rentenkonzept. 

Mitgliederversammlung der SPD Dresden-Pieschen 
Donnerstag, der 15. Juni, ab 18:30 Uhr
Savoir Vivre (Bürgerstraße 65)


Am 25. Juni findet der Bundesparteitag in Dortmund statt, bei dem das Regierungsprogramm beschlossen wird. Prinzipiell steht es auch Ortsvereinen frei, Änderungsanträge zum Entwurf zu stellen. Zudem stellt unser Ortsverein glücklicherweise auch einen der sieben sächsischen Delegierten zum Bundesparteitag. Wenn ihr Zeit und Lust habt, könnt ihr euch schon vor der Sitzung die Schwerpunkte oder gar die kompletten 72 Seiten anschauen. Selbstverständlich werden wir den Entwurf aber auch kurz bei der Sitzung vorstellen. https://www.spd.de/partei/programmdebatte/regierungsprogramm/

Weiterhin hat unsere Kanzlerkandidat Martin Schulz am Mittwoch ein neues Rentenkonzept vorgestellt. Unter anderem sieht dies eine Stabilisierung des Rentenniveaus bei 48% vor. Was das Konzept sonst noch so enthält, wollen wir bei der Sitzung näher beleuchten. Einen ersten Überblick findet ihr hier: https://www.spd.de/fileadmin/Dokumente/Argumente/Rente_Handout.pdf

Danach wird aber natürlich wie immer der Raum bestehen, noch ganz andere Themen auf der OV-Sitzung zu diskutieren. Gebt mir dazu ruhig vorab ein Zeichen. Wenn ihr sonst noch Ideen oder Anliegen habt, könnt ihr euch natürlich auch jederzeit gerne bei mir melden. 

Wir sehen wir uns am Donnerstag. Ich freue mich auf die Diskussion!


Viele Grüße

 
Stefan Engel
 
Vorsitzender der SPD Dresden-Pieschen

26.05.2017 in Kommunales

SPD- Abgeordnetenbüro und SPD Pieschen beim Stadtteilfest Sankt Pieschen 2017 – Auf gute Nachbarschaft!

 

Wie in den vergangenen Jahren nimmt die Bundestagsabgeordnete Susann Rüthrich in ihrem Betreuungswahlkreis Dresden gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Pieschen am Stadtteilfest „Sankt Pieschen 2017“ teil.

Das Fest, organisiert vom „Sankt Pieschen e. V.“ findet rund um die Oschatzer Straße, die Bürgerstraße und den Konkordienplatz statt. Auf mehreren Bühnen, aber auch in den Höfen gibt es Musik, Kinderprogramme, Kleinkunstaktionen und kulinarische Überraschungen.

Bundestagskandidat Richard Kaniewski, hier im Viertel zu Hause und Bundestagsabgeordnete Susann Rüthrich freuen sich am Sonnabend, den 27. Mai 2017 von 10 – 18 Uhr auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher im offenen Büro, im Straßencafè und beim „Beuteldruck“, ein Kreativangebot von Karin Luttmann (Vorsitzende der ASF Dresden).

Beide sind sich einig: „Das Stadtteilfest Sankt Pieschen hat einen ganz eigenen Charme und eigenes Flair. Es ist nicht kommerziell, sondern auf den Zusammenhalt im Wohnviertel ausgerichtet, es vernetzt Gewerbetreibende, Künstler, Anwohner, im Prinzip alle, die etwas für Ihr Wohnumfeld bewirken möchten. Wir wünschen uns natürlich auch, mit den Menschen im Vorfeld der Bundestagswahl ins Gespräch zu kommen.“

Wer neugierig ist auf Hofmusik, Open-Air-Künstler-Klause, Familienspaß mit dem Puppentheater August mag oder bei der Familienmitmachshow dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen.

Programmhefte bzw. Informationen zum Programm gibt es im Bürgerbüro Susann Rüthrich, Oschatzer Str. 3, 01127 Dresden bzw. unter www.SanktPieschen.de

 

11.05.2017 in Ankündigungen

Einladung: Mitgliederversammlung am 18. Mai - Stadtentwicklung im Ortsamt Pieschen

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

ich möchte euch recht herzlich zur nächsten Mitgliederversammlung der SPD Dresden-Pieschen am kommenden Donnerstag einladen. Bitte beachtet den abweichenden Veranstaltungsort. Wir kehren ausnahmsweise in unsere alten Räumlichkeiten zurück, wo wir früher auch schon oft getagt haben.

Wir wollen uns diesmal schwerpunktmäßig mit den Themen Stadtentwicklung und Verkehr beschäftigen. Gerade in unserem so schnell wachsenden Ortsamt löst das ja immer einige Debatten aus, über die wir auch im Ortsverein sprechen sollten. 

Mitgliederversammlung der SPD Dresden-Pieschen
Donnerstag, der 18. Mai, ab 18:30 Uhr
&Rausch (Bürgerstraße 36), oberer Raum


Zum genannten Thema werden wir Stadtrat Hendrik Stalmann-Fischer, Sprecher für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr der SPD-Stadtratsfraktion bei uns zu Gast haben. Er studiert abseits der Politik auch selbst Verkehrsingenieurwesen und wird uns zu diesem breiten Themenbereich Rede und Antwort stehen. Schwerpunktmäßig wird er uns aber einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Mickten geben, wo ja rund um die Sternstraße in den nächsten Jahren ein komplett neues Stadtviertel entstehen wird. Aber auch die Situation des Radverkehrs in Pieschen und die Nahverkehrserschließung werden wir etwas näher beleuchten. Daneben freue ich mich vor allem über eure Fragen und Anregungen!

Danach wird aber natürlich wie immer der Raum bestehen, noch ganz andere Themen auf der OV-Sitzung zu diskutieren. Gebt mir dazu ruhig vorab ein Zeichen. Zum Beispiel bestünde die Möglichkeit auch noch mal kurz über die Ergebnisse der Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen zu sprechen. Und wenn ihr sonst noch Ideen oder Anliegen habt, könnt ihr euch natürlich auch jederzeit gerne bei mir melden. 

Viele Grüße


Stefan Engel

Vorsitzender der SPD Dresden-Pieschen

10.05.2017 in Kommunales

Neues aus dem Ortsbeirat 05/2017

 

Wie in jedem Monat möchte Sie unser Ortsbeirat Stefan Engel wieder über die aktuellen Diskussionen im Pieschener Stadtteilgremium informieren. Alle Unterlagen zur letzten Sitzung am 9. Mai sind im Ratsinformationssystem zu finden. Wer Nachfragen hat oder die Ortsbeiratsinfos monatlich per Mail erhalten möchte, kann sich gerne unter stefan.engel(at)spd-dresden.de bei ihm melden. Gleiches gilt auch, wenn Informationen zum "Lokalen Handlungsprogramm für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden" gewünscht sind, auf das in diesem Bericht aus Platzgründen verzichtet wurde.

1) Hochwasserschutz und Stadtteilbelange beachtet - Neuer Bebauungsplan für Marina Garden-Areal kommt

Schon seit vielen Jahren wird in der Neustadt und in Pieschen, aber auch in der ganzen Stadt über die Bebauung eines Areals am Alexander-Puschkin-Platz Richtung Elbe diskutiert. Eine Investorin wollte bis zu 40 Meter an die Elbe bauen und scheute auch nicht davor zurück, eine Drohkulisse auszubauen und Teile des Elberadwegs abzubaggern. Diese Geschichte dürfte aber weitestgehend bekannt sein. 

Die Stadtratsmehrheit hatte sich nun aufgemacht, einen neuen Bebauungsplan voranzutreiben, der einen deutlich größeren Abstand zur Elbe einhält (um die 90 Meter) und damit auch den Vorgaben des Masterplans und des Flächennutzungsplans entspricht. Eine komplette Nichtbebauung mag sympathisch klingen, allerdings besteht aufgrund der vorhandenen Gebäude bzw. der Historie des Areals ein Rechtsanspruch auf Bebauung, den die Stadt nicht einfach so verwehren kann. Es stellt sich also nicht die Frage, ob das Areal bebaut wird, sondern nur wie.

Der jetzt nach der frühzeitigen Bürgerbeteiligung entstandene Entwurf kann aus meiner Sicht durchaus überzeugen. Es ist eine viergeschossige Bebauung in unterschiedlichen Abschnitten geplant, an den Hochwasserschutz wurde gedacht, die neu entstehenden Wege und Straßen werden alle öffentlich zugänglich sein und auch die Nutzungsmischung zwischen Gewerbe und Wohnen überzeugt durchaus. Über Architektur kann man natürlich immer streiten. 

Letztendlich folgte der Ortsbeirat der Vorlage bei Gegenstimmen der CDU mit großer Mehrheit. 

2) Ortsbeirat spricht sich erneut gegen Globus aus

Ebenfalls zum wiederholten Male beschäftigten wir uns mit der Frage "Globus: Ja oder nein"? Die rot-rot-grüne Stadtratsmehrheit hatte dazu einen Antrag entwickelt, der die Suche nach einem Alternativstandort für einen Globus-Markt im gesamten Dresdner Stadtgebiet fordert. Die Stadtverwaltung ist zwar sehr skeptisch, ob es ein solches Areal gibt, aber der Versuch ist es aus meiner Sicht wert. Denn es geht eben nicht um das Unternehmen Globus, sondern um den geplanten Standort am alten Leipziger Bahnhof. Leider hat sich aufgrund der zögerlichen Haltung der Linken bisher keine Stadtratsmehrheit zur Aufhebung des noch bestehenden Bebauungsplans gefunden...

Unsere nächsten Termine:

Empfehlungen:

 

Besucher-Zähler:

Besucher:591171
Heute:10
Online:1