Willkommen beim SPD-Ortsverein Pieschen!


Richard Kaniewski, Vorsitzender der SPD Pieschen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich freue mich, dass Sie die Homepage der SPD im Ortsamt Pieschen besuchen. Unser Ortsverein ist für Pieschen, Mickten, Übigau, Kaditz, Trachau und Trachenberge zuständig und hat Mitglieder in allen Stadtteilen. Auf unserer Seite finden Sie aktuelle Informationen über die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Pieschen allgemein, die kommunalpolitische Arbeit z.B. im Ortsbeirat und die aktuelle Politik in Dresden.

Sofern Sie Interesse an unserer Arbeit haben, können Sie gerne bei einer unserer Veranstaltungen vorbeischauen oder uns einfach kontaktieren. Für politische Fragen, Vorschläge oder Anliegen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne zur Verfügung. 

Herzliche Grüße! Ihr Richard Kaniewski, Vorsitzender SPD Pieschen

 

17.05.2016 in Ankündigungen

Einladung: Mitgliederversammlung am 19. Mai

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

ich möchte Euch hiermit ganz herzlich zu unserer nächsten Ortsvereinssitzung einladen.

Mitgliederversammlung der SPD Pieschen
am 19.05.2016, ab 18:30 Uhr
im Savoir Vivre (Bürgerstraße 65)


Am kommenden Donnerstag wollen wir uns mit dem Thema Fähre in Pieschen beschäftigen. Denn, möglicherweise habt Ihr es ja auch schon aus der Presse erfahren, das Thema hat wieder an Aktualität gewonnen. Wir haben es vor einigen Jahren bereits politisch bearbeitet und nun ist die SPD abermals dabei, es wieder auf die politische Tagesordnung zu setzen. Stefan Engel wird eine Einführung geben und mit Euch über das Thema diskutieren.

Darüber hinaus wollen wir uns mit der Arbeit des Ortsbeirat und mit den Themen, die Ihr auf die Sitzung mitbringen wollt, beschäftigen.

Ich selbst kann diesmal leider nicht dabei sein, da mich der Ortsverein Dresden Nord zu seiner Sitzung eingeladen hat. Diesbezüglich hoffe ich auf Euer Verständnis.

Ich wünsche Euch eine gute Sitzung und interessante Diskussionen.

Herzliche Grüße

Richard Kaniewski

10.05.2016 in Kommunales

Wiederbelebung der Fähre stößt auf Resonanz

 

Unsere Forderung nach der Wiederbelebung der Fähre zwischen Pieschen und dem Ostragehege ist auf einige Resonanz gestoßen. Nachdem die Stadtverwaltung unsere Anfrage beantwortet hatte, haben auch die drei großen Dresdner Zeitungen darüber berichtet:

"Elbfähre Pieschen - Ostragehege würde 1,7 Millionen Euro kosten" - Dresdner Neueste Nachrichten am 30. April

"Hoffnung für Pieschener Fähre" - Sächsische Zeitung am 9. Mai

"Können wir bald mit dem Schiff ins Ostragehege pendeln?" - Morgenpost am 10. Mai

Da noch einige Fragen offen sind, wollen wir der Verwaltung im nächsten Schritt mit weitere Prüfungen beauftragen. Dazu aber demnächst mehr. 
 

04.05.2016 in Kommunales

Neues aus dem Ortsbeirat 05/2016

 
Ortsbeirat Stefan Engel (Foto: Julian Hoffmann)

Auch in diesem Monat möchte ich Sie als Ortsbeirat über die Geschehnisse in der letzten Sitzung des Pieschener Ortsbeirats informieren. Diese fand am Dienstagabend (3.5.) statt. Die Unterlagen zur Sitzung sind wie immer im Ratsinformationssystem zu finden. Wer die Neuigkeiten aus diesem Gremium regelmäßig per Mail beziehen möchte, kann sich übrigens unter stefan.engel(at)spd-dresden.de melden und wird in den Verteiler eingetragen. Nachfragen und Anregungen sind natürlich ebenso erwünscht. 

Abseits von der eigentlichen Sitzung möchte ich zunächst auf zwei Presseberichte aufmerksam machen: Als SPD haben wir uns zur Parkplatzsituation in Pieschen-Süd geäußert und auch unsere Initiative zur Wiederbelebung der Pieschener Fähre wurde aufgegriffen. An beiden Themen bleiben wir natürlich dran. Nun aber zur eigentlichen Sitzung:
 

1) Flächen-Schiebereien im Elbepark
 
Bei der Sitzung war u.a. die Änderung des Bebauungsplans für den Elbepark Thema. In diesem B-Plan ist unter anderem geregelt, welche Flächen für welche Nutzungen zugelassen sind. Kern der mit großer Mehrheit beschlossenen Änderung ist die Umwandlung von etwa 6000 Quadratmetern Baumarktflächen in Flächen für den Verkauf von Möbeln. Hintergrund ist die Erweiterung von Höffner, die ihre Lagerflächen auf die andere Seite der Lommatzscher Str. verlagern wollen. Auch anderen kleinere Abweichungen bei den zugelassenen Flächen wurden korrigiert. 
 
Unabhängig von der konkreten Debatte haben wir SPD-seitig klar gemacht, dass die massive Ausweitung der Verkaufsflächen im Elbepark aus unserer Sicht ein großer Fehler war. Dies ging zu Lasten der Innenstadt und kleinen Händler in Pieschen. 

2) Großenhainer Straße wird fahrradfreundlich

Demnächst soll die Großenhainer Straße zwischen Conradstraße und Fritz-Reuter-Straße saniert werden.

02.05.2016 in Kommunales

Parkplatznot in Pieschen-Süd

 

Pieschen ist ein eng bebautes und beliebtes Gründerzeitviertel. Logisch, dass hier Parkplätze fehlen und schwer neue geschaffen werden können. Viele Pieschenerinnen und Pieschener verzichten deswegen und aufgrund der guten ÖPNV-Verbindung komplett auf ein Auto. Trotzdem kann man mit kleinen Maßnahmen die Situation zumindest ein wenig verbessern. Unser Ortsbeirat Stefan Engel hat dazu in der DNN einige Vorschläge gemacht: 

"Auf einigen Straßen im Pieschener Süden wurde in den letzten Jahren das Querparken eingeführt. Vielleicht kommen dafür noch mehr Straßenabschnitte in Frage”, überlegt Stefan Engel, der für die
SPD im Pieschener Ortsbeirat sitzt. Er hat noch einen weiteren Vorschlag: “Die Verwaltung sollte die Einführung einer Anwohnerparkzone prüfen. So könnte sich die Situation zumindest ein wenig entspannen.”

vollständiger Artikel der Dresdner Neuesten Nachrichten

17.04.2016 in Allgemein

SPD Dresden bestimmt neuen Vorstand, wählt Kaniewski zum Vorsitzenden und bestätigt Stadtratskooperation

 

Die Dresdner Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben auf ihrem Parteitag am Samstag einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender wurde Richard Kaniewski. Der 30-Jährigen hatte im September 2015 das Amt kommissarisch übernommen und wurde mit 89,9 Prozent bestätigt.

Als Stellvertreterinnen kandidierten Dana Frohwieser und Bettina Spies. Mit 83,1 Prozent und 84,7 Prozent sprachen die Mitglieder ihnen ebenfalls das Vertrauen aus. Neuer Schatzmeister ist Matthias Ecke, Mitgliederbeauftragter Stefan Engel, Vincent Drews wurde als Schriftführer gewählt.

Den Vorstand komplettieren als Beisitzer: Marc Dietzschkau, Christopher Jakoby, Michael Krüger, Dr. Peter Lames, Jessika Markert, Jutta Müller, Albrecht Pallas, Janne Rossen, Sandra Schramm, Jenny Sprenger-Seyffarth und Robert Stübner.

„Ich freue mich über das großartige Wahlergebnis und danke den Mitgliedern der Dresdner SPD für das ausgesprochene Vertrauen. Die kommenden zwei Jahre wollen wir darauf verwenden, unser Profil nach außen deutlich zu stärken und die SPD familienfreundlicher zu gestalten. Darüber hinaus wollen wir neue Mitglieder gewinnen und die Frauen in unserer Partei besser fördern. Ich will mich mit 22 Prozent Frauenanteil innerhalb der Dresdner SPD nicht zufriedengeben. Da müssen wir was tun.“, erklärt der neue Vorsitzende bezüglich seiner Wahl und in Hinblick auf die anstehende Vorstandsperiode.

Unsere nächsten Termine:

Empfehlungen:

 

Besucher-Zähler:

Besucher:591171
Heute:9
Online:1