Willkommen beim SPD-Ortsverein Pieschen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich freue mich, dass Sie die Homepage der SPD im Ortsamt Pieschen besuchen. Unser Ortsverein ist für Pieschen, Mickten, Übigau, Kaditz, Trachau und Trachenberge zuständig und hat Mitglieder in allen Stadtteilen. Auf unserer Seite finden Sie aktuelle Informationen über die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Pieschen allgemein, die kommunalpolitische Arbeit z.B. im Ortsbeirat und die aktuelle Politik in Dresden.

Sofern Sie Interesse an unserer Arbeit haben, können Sie gerne bei einer unserer Veranstaltungen vorbeischauen oder uns einfach kontaktieren. Für politische Fragen, Vorschläge oder Anliegen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne zur Verfügung. 

Herzliche Grüße! Ihr Stefan Engel, Vorsitzender SPD Pieschen

 

13.08.2017 in Kommunales

Neues aus dem Ortsbeirat 08/2017

 

Wie in jedem Monat möchte Sie unser Ortsbeirat Stefan Engel wieder über die aktuellen Diskussionen im Pieschener Stadtteilgremium informieren. Alle Unterlagen zur letzten Sitzung am 8. August sind im Ratsinformationssystem zu finden. Wer Nachfragen hat oder die Ortsbeiratsinfos monatlich per Mail erhalten möchte, kann sich gerne unter stefan.engel@spd-dresden.de melden. 

1) Neubaugebiet Mickten entwickelt sich weiter - Platz für Grünflächen, Kitas und Schulen

Zentrale Thema der Sitzung war die weitere Entwicklung eines Areals im Neubaugebiet Sternstraße. Konkret ging es um die ersten Schritte zu einem Bebauungsplan für ein Areal nördlich der Kötzschenbroder Straße, das auch die bestehenden Plattenbauten an der Lommatzscher Straße umfasst (die bleiben natürlich erhalten). 

In diesem Areal sollen die sehr unübersichtlichen Eigentümerverhältnisse geordnet werden, um eine sinnvolle Schaffung von Wohnungen, Straßen, aber auch von Grünflächen, Kitas und Schulen zu ermöglichen. Da sich ein größerer Teil der Flächen auch in kommunaler Hand befindet, werde ich die weitere Entwicklung sehr aufmerksam verfolgen. Grundsätzlich gehen die erste groben Vorstellungen aber in die richtige Richtung, sodass der Ortsbeirat den beiden Vorlagen auch einstimmig zustimmte.


2) Fußgängerquerung Haltepunkt Pieschen lässt auf sich warten

Schon vor einiger Zeit hatten Anwohnerinnen und Anwohner eine Petition zur Schaffung einer Fußgängerquerung auf der Höhe des Haltepunkts Pieschen gestartet. Hier ist die Verkehrssituation aufgrund von Umsteigern zum Bus und des recht dichten Autoverkehrs wirklich relativ unübersichtlich. Zeitweise bestand die geforderte Querung ja auch schon in Form von Baustellenampeln, die nun aber wieder abgebaut wurden. 

Nun gab es seitens der Verwaltung eine Antwort. Grundsätzlich kann man sich eine solche Querung schon vorstellen, aber im Moment scheitert diese an "fehlenden Planungskapazitäten". Da der Standort kein Unfallschwerpunkt sei, ergebe sich auch keine höhere Priorität. So richtig zufriedenstellend sind diese Aussagen nicht, sodass uns das Thema wohl auch bei der nächsten Sitzung beschäftigen wird. Ich werde an dem Thema auch weiter dranbleiben. 

3) Fortschritte bei der Neuländer Straße

Schon sehr viele Male beschäftigte uns im Ortsbeirat die Problematik Neuländer Straße (Straßenzustand, Verkehrsbelastung, Entwässerung...). Als SPD hatten wir vor geraumer Zeit einen Antrag eingebracht, der von der Verwaltung diverse Maßnahmen forderte. Nachdem dieser beschlossen wurde, haben wir vor kurzem nachgefragt, wie denn der aktuelle Stand ist. Ergebnis: Noch in diesem Jahr soll ein Stadtteilspaziergang mit den Anwohnerinnen und Anwohnern stattfinden. Und: Ebenfalls in diesem Jahr soll mit einer Vorplanung für den grundhaften Ausbau der Neuländer Straße begonnen werden. Es bewegt sich also etwas.

11.08.2017 in Ankündigungen

Mitgliederversammlung am 17. August - Innenpolitik mit Albrecht Pallas, MdL

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

abseits des Wahlkampf wollen wir uns bei der kommenden Mitgliederversammlung mit einem anderen wichtigen Thema beschäftigen: Wir haben den Landtagsabgeordneten und innenpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Albrecht Pallas bei uns zu Gast. 

Mitgliederversammlung der SPD Dresden-Pieschen
Donnerstag, der 17. August, ab 18:30 Uhr
Savoir Vivre (Bürgerstraße 65)


In den vergangene Monaten gehörte die Innenpolitik sicherlich zu den wichtigsten Themen in der sächsischen Öffentlichkeit. Albrecht wird uns bei der Mitgliederversammlung über die Aktivitäten der SPD-Fraktion zur strukturellen Stärkung von Polizei und Justiz informieren, über den Umgang mit öffentlich heiß diskutierten Fällen wie Al-Bakr berichten und auch das grundsätzliche Verhältnis von Freiheit und Sicherheit näher beleuchten (siehe auch erster Bericht der Expertenkommission: http://www.spd-sachsen.de/expertenkommission/). Es würde mich freuen, wenn möglichst viele von euch dabei sind und mitdiskutieren!

Wie immer stehe ich euch auch gerne für Rückfragen, Anmerkungen und Vorschläge zur Verfügung. Selbstverständlich wird es bei der Sitzung auch wieder aktuelle Informationen aus dem Ortsbeirat geben. 

Zum Abschluss möchte ich euch noch informieren, dass unsere September-Mitgliederversammlung ausnahmsweise nicht am dritten Donnerstag stattfinden wird. Aufgrund der Bundestagswahl hat der Vorstand die Sitzung auf den 28. September verlegt.


Viele Grüße

Stefan Engel

Vorsitzender der SPD Dresden-Pieschen

19.06.2017 in Kommunales

Neues aus dem Ortsbeirat 06/2017

 

Wie in jedem Monat möchte Sie unser Ortsbeirat Stefan Engel wieder über die aktuellen Diskussionen im Pieschener Stadtteilgremium informieren. Alle Unterlagen zur letzten Sitzung am 13. Juni sind im Ratsinformationssystem zu finden. Wer Nachfragen hat oder die Ortsbeiratsinfos monatlich per Mail erhalten möchte, kann sich gerne unter stefan.engel@spd-dresden.de bei ihm melden. 

1) Ortsamt Pieschen soll eine Kulturwerkschule bekommen

Im Zusammenhang mit der Diskussion um die Hufewiesen in Trachau tauchte in der Vergangenheit immer wieder auch die Idee einer Schulneugründung auf. Diese Überlegungen werden nun langsam konkreter: Der Pädagoge Michael Hecht stelle bei der Ortsbeiratssitzung die Überlegungen zur Schaffung einer "Kulturwerkschule" vor, die zum Beispiel auf eine Teil der Hufewiesen, aber auch an anderer Stelle im Ortsamt entstehen könnte. Gesucht wird eine Fläche von 12.000 bis 15.000 Quadratmetern. Die für 2018 geplante Gründung soll davon aber zunächst nicht abhängen.

Die Schule wird von einer größeren Gruppe von Pädagoginnen und Pädagogen initiiert, soll zunächst eine Grundschule und Oberschule umfassen und perspektivisch insgesamt Platz für 700 Schülerinnen und Schüler bieten. Spannend und begrüßenswert am vorgestellten Konzept ist, dass es sich wirklich um eine "Schule für alle" handeln soll, die eine echte soziale Mischung anstrebt. Bei vielen anderen freien Schulen ist das oft ja nicht der Fall. Das soll durch gezielte Ansprache, dem teilweisen Verzicht auf Schulgeld und ein entsprechendes pädagogisches Konzept erreicht werden. Wir werden die Entwicklung auf jeden Fall weiter wohlwollend begleiten. 

2) Elberadweg wird zukünftig im Winter geräumt

Radfahren im Winter ist in Dresden immer noch ein großes Ärgernis. Radwege sind fast nie geräumt und werden viel zu oft sogar als Lagerfläche für die Schneemassen genutzt. Dass das auch anders gehen kann, zeigen Städte wie z.B. Kopenhagen. Dort wird dann auch im Winter vielfach das Rad genutzt. 

10.06.2017 in Ankündigungen

Einladung: Mitgliederversammlung am 15. Juni - SPD-Regierungprogramm und neues Rentenkonzept

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

ich möchte euch hiermit recht herzlich zur nächsten Mitgliederversammlung der SPD Dresden-Pieschen am kommenden Donnerstag einladen. Ich würde mich freuen, wenn ihr wieder zahlreich vorbeischaut, da wir diesmal über zwei ziemlich zentrale Themen diskutieren wollen - das SPD-Regierungsprogramm und das neue sozialdemokratische Rentenkonzept. 

Mitgliederversammlung der SPD Dresden-Pieschen 
Donnerstag, der 15. Juni, ab 18:30 Uhr
Savoir Vivre (Bürgerstraße 65)


Am 25. Juni findet der Bundesparteitag in Dortmund statt, bei dem das Regierungsprogramm beschlossen wird. Prinzipiell steht es auch Ortsvereinen frei, Änderungsanträge zum Entwurf zu stellen. Zudem stellt unser Ortsverein glücklicherweise auch einen der sieben sächsischen Delegierten zum Bundesparteitag. Wenn ihr Zeit und Lust habt, könnt ihr euch schon vor der Sitzung die Schwerpunkte oder gar die kompletten 72 Seiten anschauen. Selbstverständlich werden wir den Entwurf aber auch kurz bei der Sitzung vorstellen. https://www.spd.de/partei/programmdebatte/regierungsprogramm/

Weiterhin hat unsere Kanzlerkandidat Martin Schulz am Mittwoch ein neues Rentenkonzept vorgestellt. Unter anderem sieht dies eine Stabilisierung des Rentenniveaus bei 48% vor. Was das Konzept sonst noch so enthält, wollen wir bei der Sitzung näher beleuchten. Einen ersten Überblick findet ihr hier: https://www.spd.de/fileadmin/Dokumente/Argumente/Rente_Handout.pdf

Danach wird aber natürlich wie immer der Raum bestehen, noch ganz andere Themen auf der OV-Sitzung zu diskutieren. Gebt mir dazu ruhig vorab ein Zeichen. Wenn ihr sonst noch Ideen oder Anliegen habt, könnt ihr euch natürlich auch jederzeit gerne bei mir melden. 

Wir sehen wir uns am Donnerstag. Ich freue mich auf die Diskussion!


Viele Grüße

 
Stefan Engel
 
Vorsitzender der SPD Dresden-Pieschen

26.05.2017 in Kommunales

SPD- Abgeordnetenbüro und SPD Pieschen beim Stadtteilfest Sankt Pieschen 2017 – Auf gute Nachbarschaft!

 

Wie in den vergangenen Jahren nimmt die Bundestagsabgeordnete Susann Rüthrich in ihrem Betreuungswahlkreis Dresden gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Pieschen am Stadtteilfest „Sankt Pieschen 2017“ teil.

Das Fest, organisiert vom „Sankt Pieschen e. V.“ findet rund um die Oschatzer Straße, die Bürgerstraße und den Konkordienplatz statt. Auf mehreren Bühnen, aber auch in den Höfen gibt es Musik, Kinderprogramme, Kleinkunstaktionen und kulinarische Überraschungen.

Bundestagskandidat Richard Kaniewski, hier im Viertel zu Hause und Bundestagsabgeordnete Susann Rüthrich freuen sich am Sonnabend, den 27. Mai 2017 von 10 – 18 Uhr auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher im offenen Büro, im Straßencafè und beim „Beuteldruck“, ein Kreativangebot von Karin Luttmann (Vorsitzende der ASF Dresden).

Beide sind sich einig: „Das Stadtteilfest Sankt Pieschen hat einen ganz eigenen Charme und eigenes Flair. Es ist nicht kommerziell, sondern auf den Zusammenhalt im Wohnviertel ausgerichtet, es vernetzt Gewerbetreibende, Künstler, Anwohner, im Prinzip alle, die etwas für Ihr Wohnumfeld bewirken möchten. Wir wünschen uns natürlich auch, mit den Menschen im Vorfeld der Bundestagswahl ins Gespräch zu kommen.“

Wer neugierig ist auf Hofmusik, Open-Air-Künstler-Klause, Familienspaß mit dem Puppentheater August mag oder bei der Familienmitmachshow dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen.

Programmhefte bzw. Informationen zum Programm gibt es im Bürgerbüro Susann Rüthrich, Oschatzer Str. 3, 01127 Dresden bzw. unter www.SanktPieschen.de

 

Unsere nächsten Termine:

Empfehlungen:

 

Besucher-Zähler:

Besucher:591171
Heute:5
Online:1