Willkommen beim SPD-Ortsverein Pieschen!


Richard Kaniewski, Vorsitzender der SPD Pieschen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich freue mich, dass Sie die Homepage der SPD im Ortsamt Pieschen besuchen. Unser Ortsverein ist für Pieschen, Mickten, Übigau, Kaditz, Trachau und Trachenberge zuständig und hat Mitglieder in allen Stadtteilen. Auf unserer Seite finden Sie aktuelle Informationen über die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Pieschen allgemein, die kommunalpolitische Arbeit z.B. im Ortsbeirat und die aktuelle Politik in Dresden.

Sofern Sie Interesse an unserer Arbeit haben, können Sie gerne bei einer unserer Veranstaltungen vorbeischauen oder uns einfach kontaktieren. Für politische Fragen, Vorschläge oder Anliegen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne zur Verfügung. 

Herzliche Grüße! Ihr Richard Kaniewski, Vorsitzender SPD Pieschen

 

10.08.2016 in Kommunales

Neues aus dem Ortsbeirat 08/2016

 

Wie in jedem Monat möchte ich Sie wieder über die Geschehnisse im Pieschener Ortsbeirat informieren. Alle Unterlagen zur Sitzung am 9. August sind wie immer im Ratsinformationssystem zu finden. Wer Nachfragen hat oder die Ortsbeiratsinfos monatlich per Mail erhalten möchte, kann sich gerne unter stefan.engel(at)spd-dresden.de bei mir melden. Nun aber zum Bericht: 

1) Pieschener Fähre nimmt nächste Hürde

Seit geraumer Zeit setzt sich die SPD ja schon für die Wiedereröffnung der Pieschener Fähre ein. Nachdem Anfang diesen Jahres klar wurde, dass eine Brücke in Pieschen aufgrund der hohen Kosten und der fraglichen Realisierungschancen kaum noch eine Option ist, hatten wir eine erste Frage zur möglichen Wiederbelebung einer Fähre auf Höhe des Ballhauses Watzke gestellt (siehe hier). Da die Antwort recht positiv war und die anvisierten Kosten auch sehr im Rahmen waren, haben wir dieses Ansinnen nun mit einem umfassenden Prüfantrag untermauert. Damit wollen wir offene Naturschutz- und Hochwasserschutzfragen beantworten und auch mehr über mögliche Kosten und das Fahrgastpotenzial einer Fähre an diesem Standort erfahren. 

Dieser SPD-Antrag stand nun auch im Pieschener Ortsbeirat zur Abstimmung und wurde einstimmig angenommen. Uns hat diese breite Zustimmung wirklich gefreut, denn auch einige weitere Fragestellungen (Dauer der Prüfungen, Barrierefreiheit, langfristige Berücksichtigung einer Brücke) konnten wir so auf Anregung der anderen Ortsbeiräte in den Antrag aufnehmen. Nun hoffen wir natürlich, dass dies im Stadtrat genauso reibungslos über die Bühne geht und wir irgendwann wieder auf die andere Elbseite übersetzen können. Euch zur Kenntnis auch die entsprechende Pressemitteilung von dem für Pieschen zuständigen Stadtrat Vincent Drews und mir. 


2) Demnächst Busse auf der Döbelner Straße?

Wenn man schaut, wer im Ortsamtsbereich Pieschen die weitesten Wege zur nächsten ÖPNV-Haltestelle hat, fällt das Wohngebiet um die Döbelner Straße sofort ins Auge. Die Wege zur Linie 3 am Hubertusplatz und Trachenberger Platz sind lang und auch die Busse auf der Maxim-Gorki-Straße sind nicht wirklich eine Option. Daher hat die SPD schon bei der Neuausschreibung des DVB-Liniennnetzes Mitte letzten Jahres durchgesetzt, dass ein Bus auf der Döbelner Straße geprüft wird. In Folge dessen fand auch eine Bus-Befahrung statt, an der ich als Ortsbeirat auch teilnehmen durfte.

10.08.2016 in Kommunales

Wiederbelebung der Pieschener Fähre rückt ein Stück näher

 

In seiner Sitzung am Dienstagabend hat der Pieschener Ortsbeirat den SPD-Antrag zur Wiederbelebung der Fähre ins Ostragehege einstimmig beschlossen. In dem Antrag fordern die Sozialdemokraten eine umfassende Prüfung der naturschutz- und hochwasserschutzrechtlichen Bedingungen, sowie eine Analyse der genauen Fahrgastpotenziale und der entstehenden Kosten. Hierbei sollen verschiedene Betriebsmodelle untersucht werden. 

Stefan Engel, Ortsbeirat der SPD in Pieschen, begrüßt das klare Votum: „Ich freue mich über die starke Unterstützung aus dem Stadtteil. Viele Pieschenerinnen und Pieschener erinnern sich noch an die bis 1995 betriebene Fähre unweit des Ballhauses Watzke. Eine Wiederbelebung dieser Verbindung wäre sowohl für Pieschen als auch für das Ostragehege von großem Nutzen. Auf der einen Seite gibt es einen dicht besiedelten und wachsenden Stadtteil mit viel zu wenig Grünflächen. Auf der anderen Seite findet man große Freiflächen, aber auch wichtige Einrichtungen wie die Messe, große Sportanlagen oder das Sportschulzentrum. Von einer Verbindung könnten auch wichtige Impulse zur weiteren Entwicklung des Ostrageheges ausgehen.“ so Engel. 

Vincent Drews, zuständiger SPD-Stadtrat für Pieschen, sieht der weitere Prüfung positiv entgegen: „Damit die Fähre wirklich realisiert werden kann, brauchen wir vor allem genauere Informationen. Mögliche Hindernisse müssen vorher ausgeräumt werden. Dieser Antrag ist dafür ein wichtiger Schritt. Daher freue ich mich auch über die zahlreichen Anregungen und Ergänzungen der anderen Ortsbeiräte. So kann der Antrag auch im Stadtrat eine möglichst breite Mehrheit bekommen.“

15.07.2016 in Ankündigungen

Einladung: Mitgliederversammlung am 21. Juli

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

hiermit möchte ich Euch ganz herzlich zu unserer Sommersitzung im Juli einladen.

Mitgliederversammlung SPD Dresden-Pieschen
21.07.2016, 18:30 Uhr
Ballhaus Watzke  (Kötzschenbroder Str. 1, 01139 Dresden)


- bei gutem Wetter im Biergarten, bei schlechtem Wetter drin -

Wir wollen an diesem Abend in lockrerer Atmosphäre und ohne Tagesordnung oder festes Thema zusammenkommen, um über Aktuelles, die Themen die Euch umtreiben und die Dinge die Ihr an diesem Tag einbringen möchtet zu sprechen.

Ich freue mich, Euch am kommenden Donnerstag zu sehen und verbleibe bis dahin

Mit besten Grüßen

Richard Kaniewski

 

09.06.2016 in Kommunales

Neues aus dem Ortsbeirat 06/2016

 

Wie in jedem Monat möchte ich Sie wieder über die Geschehnisse im Pieschener Ortsbeirat informieren. Alle Unterlagen zur Sitzung am 7. Juni sind wie immer im Ratsinformationssystem zu finden. Wer Nachfragen hat oder die Ortsbeiratsinfos monatlich per Mail erhalten möchte, kann sich gerne unter stefan.engel(at)spd-dresden.de bei mir melden. Nun aber zum Bericht: 

1) Kita-Situation bleibt angespannt

Auf der Sitzung wurde zu Beginn der neue Kita-Fachplan vorgestellt. In diesem wird die Fortentwicklung der Kita- und Hortinfrastruktur in der nächsten Zeit festgeschrieben. Auch Pieschen ist von den aktuellen Entwicklungen mit Hinblick auf die aktuellen Migrationsbewegungen betroffen. Es müssen mehr Betreuungsplätze als geplant zur Verfügung gestellt werden und die Integration hat im Kita-Alltag nun ein deutlich höheres Gewicht. Statistisch gesehen werden (nicht nur deswegen) in den kommenden Jahren 200 Betreuungsplätze im Ortsamtsbereich fehlen. In der Realität dürfte trotzdem eine Erfüllung des Rechtsanspruchs möglich sein. 

In den kommenden Jahren werden aber trotzdem zwei weitere neue Kita-Standorte in Pieschen-Süd geschaffen und Standorte wie die Baracke am Trachenberger Platz werden saniert. Letzte übrigens aufgrund des Landesinvestitionsprogramms „Brücken in die Zukunft“. Grundsätzlich problematisch ist die Suche neuer Standorte. Es müssen sehr restriktive Lärmgrenzwerte (50 Dezibel) beachtet werden, die in einem städtischen Umfeld nur extrem schwer einzuhalten sind. Letztendlich wurde der Plan einstimmig angenommen. 

2) Pieschen ist sicher

In den vergangenen Monaten wurde viel über die Kriminalitätsentwicklung im Ortsamtsbereich berichtet. Man konnte manchmal fast den Eindruck gewinnen, dass Pieschen zum neuen Chicago wird. Um die ganze Debatte bisschen mit Fakten zu unterlegen, habe ich vor einigen Sitzung beantragt, dass das Polizeirevier Dresden-West dem Ortsbeirat mal zur aktuellen Kriminalitätsentwicklung berichten soll. Nun war es soweit und wir durften Thomas Herbst, Leiter des Streifendienstes bei uns begrüßen. Dieser berichtete, dass im Vergleich 2010 und 2014 tatsächlich ein Anstieg der Kriminalität festzustellen war, im Jahresvergleich 2014 vs. 2015 hingegen ein deutlicher Rückgang.

09.06.2016 in Ankündigungen

Einladung: Mitgliederversammlung am 16. Juni

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

ich möchte Euch hiermit ganz herzlich zu unserer nächsten Ortsvereinssitzung einladen.

Mitgliederversammlung der SPD Dresden-Pieschen
am 16.06.2016, ab 18:30 Uhr
im Savoir Vivre (Bürgerstraße 65)


Am kommenden Donnerstag wollen wir uns mit der kommunalen Integrationspolitik beschäftigen. Ich freue mich sehr, dass wir für dieses Thema unseren betreuenden Stadtrat Vincent Drews, Sprecher für Sozial- und Integrationspolitik der SPD-Fraktion im Dresdner Stadtrat gewinnen konnten. Er wird auf unserer Sitzung darüber berichten, was aktuell in Bezug auf das Thema in Dresden passiert und uns für Fragen sowie für die Diskussion zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus wollen wir uns mit der Arbeit des Ortsbeirats und mit den Themen, die Ihr zur Mitgliederversammlung mitbringt, beschäftigen.

Ich freue mich, Euch am kommenden Donnerstag zahlreich zu sehen.

Herzliche Grüße und bis spätestens nächste Woche

Richard Kaniewski

Vorsitzender der SPD Dresden-Pieschen

Unsere nächsten Termine:

Empfehlungen:

 

Besucher-Zähler:

Besucher:591171
Heute:9
Online:1